Buch: „DER UMBRUCH“

8.50

(3 Kundenrezensionen)

Von Gunther Moll (Autor), Benjamin Moll (Autor)

Verehrte Leserin, verehrter Leser,

Wirtschaftsinteressen, Machtpolitik und Konsum bestimmen immer stärker unser Leben, nicht Wohlbefinden, Zufriedenheit und Menschlichkeit. In dieser Wachstums- und Leistungswelt werden immer mehr unserer Kinder groß – ohne dass ihre von den Vereinten Nationen festgeschriebenen Rechte beachtet und gewährleistet werden. Auch wir, Vater und Sohn, hielten es von Jahr zu Jahr für unwahrscheinlicher, dass diese überhaupt einmal verwirklicht werden könnten – bis eines Tages in einer berühmten Domstadt ein ganz besonderes Festessen anstand und eine für unmöglich gehaltene Geschichte ihren Anfang nahm, die wir Ihnen mit großer Freude erzählen!

Herzlichst, Ihr Gunther und Benjamin Moll

 

 

Beschreibung

Wie es zu diesem Buch kam

Im Jahre 2016

Als die beiden Autoren vor fünf Jahren die erste Fassung geschrieben hatten, waren ihre Zweifel groß, dass irgendjemand dieses Buch kaufen und lesen würde – obgleich das Thema von höchster Bedeutung war und der Friedensnobelpreisträger Kofi Annan sogar sagte, dass es in dieser völkerrechtlichen Übereinkunft um nichts weniger als um die Zukunft der Menschheit ginge. Wie sollte man aber die UN-Kinderrechte beziehungsweise deren Nicht-Einhaltung – in einem einzigen, handlichen Buch beschreiben und gleichzeitig auch noch einen Weg aufzeigen, wie es zu einer Veränderung kommen könnte?

Dennoch versuchten Vater und Sohn dieses fast utopische Unterfangen. Das Ergebnis war ein 184-seitiges Buch, in dem sie eine Geschichte von den Anfangstagen der Menschheit – der Erfindung des Zweifüßer-Ganges bis in unsere heutige Wachstums- und Leistungsgesellschaft zeichneten. Die beiden wollten einfach alles beschreiben und verständlich machen!

Als der Professor seinem Sohn, der in der Zwischenzeit sein Bachelor- und Masterstudium in Nürnberg, New York und London beendet hatte, die Idee einer zweiten Fassung mit einer ersten Skizze vortrug, zeigte Benjamin wieder einmal sein so sympathisch breites Lächeln und nahm gleich seinen Rotstift zur Hand: „Hast Du Dich dieses Mal wirklich kurz fassen können, Papa?“

In dieser neuen Fassung haben die beiden Autoren vor allem an Aufbau und Architektur des Buches gearbeitet und sich auf die, in ihren Augen, wichtigsten Kernpunkte konzentriert.

Das Buch besteht nun nur noch aus zwei großen Teilen: einem ersten Kapitel (Die Rechte der Kinder), in dem die wichtigsten der 54 Artikel der UN-Kinderrechtskonvention be- schrieben und erklärt werden; einem anschließenden kleinen Übergang mit der Frage, ob die Inhalt dieser Konvention nicht bloß Träume und Schäume sind; und einem zweiten Kapitel (Deutschland, Ende Oktober bis Anfang Mai), in dem Vater und Sohn mit großer Freude eine Geschichte erzählen, die zeigt, dass ein Umbruch wirklich möglich ist.

Diese Geschichte in die der inzwischen zum Stadtrat gewählte Professor auch seine Erfahrungen in der Politik einbringen konnte skizziert, wie es in unserem Land laufen kann, ganz unerwartet und plötzlich entgegen allen Zweifeln, wenn sich Kinder, Eltern und Großeltern mit Kinderwägen und Schultaschen zusammentun …

 

Der Inhalt

Wie es zu diesem Buch kam
Im Jahre 2011
Im Jahre 2016

Die Rechte der Kinder (UN-Kinderrechtskonvention) Familie, Glück und Liebe (Die Präambel)
Was ist ein Kind (Artikel 1)
Achten und Gewährleisten (Artikel 2)
Das Wohl hat immer Vorrang (Artikel 3)
Die Mittel sind vorhanden (Artikel 4)
Die Eltern (Artikel 5)
Der größtmögliche Umfang (Artikel 6)
Der Name (Artikel 7 und 8)
Trennung (Artikel 9)
Mitbestimmung (Artikel 12, 13 und 15)
Medien und Privatheit (Artikel 16 und 17)
Freiheit, Gewissen und Glaube (Artikel 14) Gemeinsame Verantwortung (Artikel 18)
Sicherheit von Körper und Psyche (Artikel 19, 34 und 36) Eine neue Familie (Artikel 20 und 21)
Flüchtling (Artikel 22)
Die Gesundheit fällt nicht vom Himmel (Artikel 24) Behinderung (Artikel 23)
Unterbringung (Artikel 25)
Soziale Sicherheit (Artikel 26)
Der angemessene Lebensstandard (Artikel 27) Schulbildung (Artikel 28)
Bildungsziele (Artikel 29)
Das volle Leben (Artikel 31)
Suchtstoffe (Artikel 33)
Genesung (Artikel 39)

Träume und Schäume?
Die Gewährleistung
Der Zweifel
Der Beginn

Der Umbruch
Deutschland, Ende Oktober bis Anfang Mai

3 Bewertungen für Buch: „DER UMBRUCH“

  1. Prof. Dr. Med. Gunther Moll

    ***** Theresa 1985
    5.0 out of 5 stars Alle sollten mitmachen!!!!
    Reviewed in Germany on 18 January 2017
    Verified Purchase on Amazon

    „Dieses Buch sollten alle lesen denen die Freiheit und die Rechte von Kindern etwas bedeutet und vor allem sollten ALLE MITMACHEN!
    Macht großen Spaß zu lesen und regt zum Umdenken an. Sehr empfehlenswert“

  2. Prof. Dr. Med. Gunther Moll

    Amazon Customer
    5.0 out of 5 stars Revolution auf vier Rädern
    Reviewed in Germany on 1 January 2017

    Dieses kleine Büchlein erklärt kurz und bündig, welche Rechte den Kindern laut UN-Kinderrechtskonvention eigentlich zustehen – hierzu wird diese Paragraph für Paragraph erläutert und mit Leben gefüllt – und wie die Realität in unserem Land für Kinder aussieht.
    Dabei bleibt es nicht beim Jammern und Beklagen des scheinbar Unveränderbaren, sondern es wird in einer spannend geschilderten (Bisher-noch-) Utopie eine grundlegende Veränderung „von unten nach oben“ geschildert, wie es Kindern, Eltern, Großeltern, Familien gelingen
    kann, über öffentlichkeitswirksame Aktionen auf der Straße den Entscheidern in der Politik dazu zu bringen, das längst Überfällige zu tun, nämlich Kindern und Familien zu ihrem Recht und damit auch zu ihrem Glück zu verhelfen.
    Unbedingt lesenswert!

  3. Prof. Dr. Med. Gunther Moll

    ***** Stefan Plätzer – AMAZON KUNDE
    5.0 out of 5 stars Veränderungen im Leben sind sehr wichtig
    Reviewed in Germany on 31 December 2016

    „Sehr gutes Buch. Der Inhalt ist total interessant und nachvollziehbar gegliedert. Das Buch animiert einen zum nachdenken und zum Umdenken.“

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Titel

Nach oben